DISPLAYED EMOTION

DISPLAYED EMOTION ist ein individuelles,
bedürfnis- und zielorientiertes Motivationsvideo.
DISPLAYED EMOTION trainiert, unterstützt
und begleitet Menschen auf ihrem Weg zur Zielerreichung. 
DISPLAYED EMOTION stärkt die eigene
Willenskraft und ist ein 66 Tage Training bis zur neuen Routine und
deren Automatisierung.

Die Macht der inneren Bilder…

Visionen verändern das Gehirn, den Menschen und die Welt.

Personal Life Movie

Der individuell gestaltete Motivationsfilm! Trainiere deine Willenskraft!

DISPLAYED EMOTION bietet die Möglichkeit jederzeit und gezielt mentale Kräfte abzurufen und zu nutzen, um Spitzenleistungen abzurufen, Veränderung zu ermöglichen und selbstbestimmt deine Ziel zu erreichen.

Business Movie

Großer Auftritt! Face to Face Kommunikationen sind immer Premieren.  Inszenierungen und Realisierung fallen zusammen. DISPLAYED EMOTION schaft einen Rahmen für Botschaften, Verbindungen und Vertrauen, sei es bei der Teambildung oder als Imagefilm für dein Unternehmen.

Cinematic Mirror

Die Botschaft, die Veränderung möglich macht. Der richtige Film zu richtigen Zeit ist ein klarer Spiegel. Wenn ein Film unsere Innenwelt erreicht und wir gleichsam in und mit unseren Figuren und deren Schicksale zu leben beginnen, uns empathisch mit ihnen verbunden fühlen, dann beginnt ein Prozess, der uns erweitert und verwandelt.

Gestalte deine eigenen Inneren Bilder!

DISPLAYED EMOTION, bietet dir die Möglichkeit:

  • jederzeit gezielt deine mentalen Kräfte zu mobilisieren,
  • deinen Veränderungsprozess zu begleiten,
  • deine Willensstärke zu trainieren,
  • sowie selbstbestimmt deine Ziele zu erreichen!
  • die Identitätsbildung und Zugehörigkeit zu stärken

Der Ablauf des Coachings zur Erstellung eines DISPLAYED EMOTION:

  • Life- oder Online- Coaching, gemeinsames Arbeiten an einem Thema.
  • Neue Assoziationen finden in Form von Bildern, Musik und Text.
  • Erstellung eines Storyboards; Visualisierung eines Konzeptes.
  • Produktion des DISPLAYED EMOTION.
  • Trainieren der neuen Emotions- und Verhaltensmuster durch das Coaching in Verbindung mit dem DISPLAYED EMOTION.
  • Future Pace und Abschluss des Coachings.

Storyboard Checkliste :

Was ist dein ultimatives Ziel?

Was motiviert dich?

Was willst du wirklich?

Verknüpfung herstellen

Grundüberzeugungen, Worte

Bilder, Musik, Video

Produktion des DISPLAYED EMOTION

Willensstärke trainieren

ständige Wiederholungen

Überprüfung

Messung des Erfolgs

“Silent Subliminals”-Technik

Was sind den Subliminals den eigentlich?

Subliminal kommt aus dem Lateinischen. „Sub“ bedeutet „unter“ und „limen“  bedeutet „Schwelle“ und daher bedeutet „subliminal“ auch „unterschwellig“.

Der Begriff Subliminal bezeichnet also eine unterschwellige Wahrnehmung von Sinnesreizen, die mit Tönen, Bildern oder auch Gerüchen transportiert werden können.

„Unterschwellig“ bedeutet in diesem Fall, dass die Schwelle des Bewusstseins nicht überschritten wird.

Subliminals werden so hergestellt, dass Menschen die ihnen dargebotenen subliminalen Sinnesreize nicht bewusst wahrnehmen können.

Visuelle Subliminals

Visuelle Subliminals werden nur Sekundenbruchteile lang gezeigt – zu schnell, um bewusst wahrgenommen werden zu können.

Beispiele: Fernsehspot von George W. Bush im September 2000

 „Iss Popcorn, trink Cola“-Studie aus den 1950er-Jahren

Akustische Subliminals

werden meist so leise eingespielt, dass sie nicht hörbar sind. Die Botschaften (Affirmationen, Hypnose- oder Meditations-Anweisungen) werden in einen Sound-Hintergrund so leise eingearbeitet, dass sie nicht mehr festgestellt werden können. Dieses Verfahren nennt man „Maskieren“.

Die Auswirkungen von Bild, Musik und Text

BILD

Bilder sind Visionen und verbinden dich mit Emotionen deiner Wahl. Bilder drücken emotionale Knöpfe und versetzen uns in andere Welten. Sie geben uns Kraft und Sicherheit und sind Ebenbilder unserer Empfindungen. Es geht nicht nur darum, was du siehst, sondern auch darum, was dich anschaut und was dich berührt. Lass nur schöne Bildnisse in deine Seele, Dinge, die dich froh, stolz und glücklich machen, denn ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Musik

Musik regt Strukturen im Gehirn an, die mit Motivationen, Emotionen und Belohnungen verknüpft sind. Sie kann für den Geist somit als Unterhaltungswert oder als Hilfsmittel für Erinnerungen an Ereignisse dienen, Motivation aufbauen sowie Trost, Heilung und Assoziationen hervorrufen.

Wort

Worte prägen unser Denken und Handeln. Es gibt die offensichtliche Wirkung der Worte: Wer z. B. einen Roman aufschlägt, eine Liebeserklärung bekommt oder in einen heftigen Streit gerät, der spürt, wie Sprache berührt. Worte können trösten oder tief verletzen, manche hängen einem tage- oder gar jahrelang nach. Auch unsere eigenen Worte wirken auf uns. Wenn wir etwa ein Tabuwort aussprechen, kann das bei uns selbst körperlich messbare Stresssymptome hervorrufen.

Durch das Training wird dein tatsächliches Potenzial 
und deine emotionalen Steuermechanismen aktiviert.

Der gravierende Punkt ist:

Du kannst immer nur eins – entweder positiv oder negativ denken, beides gleichzeitig funktioniert nicht!


Versuchs, du wirst überrascht sein !


Hast du eine Fragen oder willst du dich einfach informieren, dann sende mir eine Nachricht. Ich werde dir so schnell wie möglich Antworten.